facebook

distribuidores

choose your regionChoose your language

English French German

Australia
Ireland
United Kingdom
Usa
Kenya
Nigeria

France
Morocco

Austria

Germany

Chinese Traditional Spanish Danish
Taiwan Spain Denmark
Turkish  Italian  Finnish
Turkey  Italy  Finland
Vietnamese Japanese  Polski
Vietnam Japan  Poland
 

 

 
 

Sonkyo solidarisch

 

Projekt Turkana (Kenia)
Installation eines Hybridsystems zur Stromerzeugung in Turkana, Kenia.
Sonkyo Energy wird mit Unterstützung der Stiftung Rose der spanischen Sparkasse Caja de Ahorros del Mediterráneo in Turkana (Kenia) ein Hybridsystem installieren, das Wind- und Sonnenenergie in elektrische Energie umwandelt. Dank dieser Initiative wird die Missionsgemeinschaft San Pablo, die rund 15.000 Menschen betreut (darunter 2.500 Kinder unter 6 Jahren), mit Strom versorgt werden. Auf diese Weise erhält die Bevölkerung besseren Zugang zu Trinkwasser und die Aufbewahrung von Lebensmitteln und Medikamenten über einen längeren Zeitraum wird erleichtert.

Das Projekt Turkana wird voraussichtlich in diesem Sommer zwei Windenergieanlagen vom Typ Windspot 3,5 kW installieren, die insgesamt 7 kW elektrische Energie erzeugen werden, sowie mehrere Solarpaneele zur Gewinnung weiterer 10 kW.

Turkana Proyect

 

 

Grundlegend für den Erfolg dieses Projekts ist das Engagement der Missionsgemeinschaft San Pablo Apóstol, die sich seit über 20 Jahren in dieser Region dafür einsetzt, die Lebensqualität der Einheimischen zu verbessern. Für Missionspfarrer Álex Campón stellt das Fehlen der Energieversorgung „eines der größten Probleme“ für die Weiterführung sämtlicher Projekte im Bereich Entwicklungshilfe dar. „In abgelegenen Gebieten sind die erneuerbaren Energiequellen die einzige Lösung“, und in diesem Falle „können dank der kleinen Windenergieanlagen auch Orte mit Strom versorgt werden, an denen keine andere Energieversorgung möglich ist“.

Ein Team von Sonkyo Energy wird nach Turkana reisen, um das System zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Das Projekt umfasst außerdem die Schulung eines Teams, das für die Instandhaltung des Systems verantwortlich sein wird. Sonkyo Energy verpflichtet sich, während der gesamten Lebensdauer der Anlage eine entsprechende Beratung und Hilfestellung über das Internet bereitzustellen.
Wenn Sie an der Mitarbeit bei einem unserer Projekte interessiert sind, setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

solidario@sonkyogroup.com

 



Projekt Bakambe (Kamerun)
 

Sonkyo Energy ist zusammen mit dem Unternehmen TEICAN an einem Projekt beteiligt, welches den Entwurf und die Installation einer mithilfe von erneuerbaren Energiequellen betriebenen Trinkwasseraufbereitungsanlage im afrikanischen Dorf Bakambe in Kamerun vorsieht. Dank dieser Initiative wird eine annehmbare Trinkwasserqualität erreicht, was eine Abnahme der über das Wasser verbreiteten Krankheiten zur Folge haben wird. Hierfür stellt Sonkyo Energy Personal und Materialien kostenlos zur Verfügung.

Die Mitwirkung bei diesem Projekt geht auf eine Anfrage von Doktor Ferrán Ballester zurück, der seit vielen Jahren ein kleines Gesundheitszentrum in Bakambe leitet, einem Dorf, das über einen Feldweg 50 km von der nächsten Ortschaft entfernt und während der Regenzeit vollständig von der Außenwelt abgeschnitten ist.

In diesem kleinen Ärztezentrum in Bakambe werden unter anderem folgende Tätigkeiten durchgeführt: Malaria-Kontrolle, Behandlung von Darmparasiten und Lungentuberkulose mithilfe von Mikroskop und Reagenzien, Überwachung des arteriellen Blutdrucks insbesondere bei Schwangeren und Diabetikern, Wundversorgung und Ruhigstellung von Knochenbrüchen.

Damit das Projekt Bakambe verwirklicht werden kann, stellt das Personal von Sonkyo Energy und TEICAN in seiner Freizeit seine Arbeitskraft unentgeltlich zur Verfügung – für die Auswahl von Materialien, das Design von Komponenten und Geräten, die Erstellung technischer Handbücher, Beratung, Schulung usw.

Wenn Sie glauben, mit Ihrer Erfahrung, Ihren Fachkenntnissen und Geräten oder sogar durch Anwesenheit vor Ort in Kenia oder Kamerun einen Beitrag leisten zu können, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an solidario@sonkyogroup.com.

Stellen Sie sich vor, was wir erreichen könnten, wenn alle kleinen, mittleren und großen Unternahmen in Spanien (bzw. in Europa oder sogar der ganzen Welt) sich ebenfalls für derartige Hilfsprojekte engagieren würden.

 

 

  • « Previous
  • 1
  • Next »